Sofortmaßnahmen umgesetzt – und wie weiter?

Nachdem nun über die vergangenen Monate umfangreiche Sofortmaßnahmenpakete von staatlicher Seite initiiert wurden, um die verheerenden wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise zu kompensieren, stellt sich vielen Unternehmern die Frage, wie es weiter gehen soll. Auch wenn das kurzfristige Überleben des Unternehmens gesichert scheint, kompensieren die umgesetzten Sofortmaßnahmen oftmals nur die Symptome und stellen noch längst nicht das nachhaltige Überleben des Unternehmens sicher. 

WEITERLESEN

Lagerkosten senken, Liquidität steigern

7 Schritte zur Reduzierung der Lagerbestände: In unserem heutigen Blogbeitrag möchten wir Ihnen Tipps für ihre Mandaten geben, wie sie Liquidität im Unternehmen freisetzen können.   

WEITERLESEN

Corona Schutzschirm für Zahlungsunfähigkeit aufgehoben

Zahlungsunfähigkeit (ZU) ist der häufigste Insolvenzgrund in der Praxis. Aber was bedeutet die Zahlungsunfähigkeit insolvenzrechtlich? Was ist zu beachten und Wie lassen sich die Anforderungen in der Praxis umsetzen?

WEITERLESEN

Wer steckt hinter fokusmittelstand?

Im Spätsommer 2020 haben wir Sie angeschrieben und über die Existenz und die Ziele von fokusmittelstand berichtet. Das Interesse war lebhaft, uns erreichen seitdem immer wieder neue Anfragen und die Resonanz freut uns. Aber es gab auch immer wieder eine Frage: "Wer zum Teufel steckt hinter der Initiative fokusmittelstand?" Das Versäumte holen wir jetzt nach.

WEITERLESEN

Im Corona-Krisenmodus: Leitfaden zur Existenzsicherung.

Die meist gestellte Frage von Unternehmern in der aktuellen Krise lautet: Wie kann ich diese Mega-Krise meistern und was braucht es gegenüber Stakeholdern und Banken zur weiteren Hilfe?

WEITERLESEN

Krisenmanagement bei Corona ist nur die Spitze des Eisbergs.

Das aktuelle Corona Krisenmanagement ist in vielen Branchen nur die Spitze des Eisbergs. Der Faktor Zeit bleibt trotz staatlicher Liquiditätshilfe der entscheidende Faktor. Hier stellt sich die Frage: Was ist denn so fundamental anders bei dieser Krise? 

WEITERLESEN

Rüsten Sie noch, oder produzieren Sie schon?

Unsere Arbeit in der Produktion hat zum Ziel, Prozessabläufe zu optimieren und dadurch Wertschöpfung zu erhöhen. Zentrale Element bei dieser Arbeit ist dieSMED Methode. SMED steht für „Single Minute Exchange of Die“ frei übersetzt: Rüsten im einstelligen Minutenbereich. Hierdurch werden die Stillstandszeiten von Maschinen und Anlagen reduziert, die Maschinen- und Anlageneffizienz wird erhöht, Lagerbestände können gesenkt und auf diese Weise Liquidität freigesetzt werden.  

WEITERLESEN

Ihre Unternehmensvision: Der Weg aus der Krise

Unternehmer in Krisensituationen bekommen einen Tunnelblicks auf die Finanz- und Kostenseite. Man schaut auf die Krise wie das Kaninchen auf die Schlange und entwickelt eine echte „Problemtrance“. Erfahren Sie hier, wie Sie diese Trance auflösen und die Krise hinter sich lassen.

WEITERLESEN

Neustart 2020

Wenn die Prognosen stimmen, müssen viele Unternehmen bald den Gürtel enger schnallen. Hier erfahren Sie einen derzeit noch unüblichen aber hoch wirksamen Schachzug, mit dessen Hilfe Sie 2020 zum besten Jahr Ihres Lebens machen.

WEITERLESEN